IZTB-Mitinitiator Prof. Dr. Christian Leibundgut ist im Alter von 81 Jahren verstorben

Prof. Dr. Christian Leibundgut

Tief betroffen mussten der IZTB-Stiftungsrat kürzlich zur Kenntnis nehmen, dass der Vater der Traditionellen Bewässerung in Europa am 20. November 2023 in Ehrenkirchen (D) verstorben ist. Am 10. Juli 1942 im schweizerischen Langenthal geboren und aufgewachsen, studierte Christian Leibundgut an der Universität Bern und beendete sein Studium 1974 mit einer Dissertation zum Thema Wasserhaushalt und Wiesenbewässerung im Oberaargau. Davon ausgehend befasste er sich mit vielen weiteren Regionen und Ländern, von Ostafrika, über Süd- und Südosteuropa, die Niederlande bis hin zu Grönland. 1988 wurde er an die Universität Freiburg im Breisgau berufen, wo Christian Leibundgut bis zur Emeritierung 2007 als Direktor das Institut für Hydrologie leitete.  Sein eindrückliches Lebenswerk umfasst sowohl international anerkannte Beiträge zur Weiterentwicklung der Gebietshydrologie wie auch sein grosses Engagement zur Würdigung und Erhaltung eines europäischen Kulturerbes. Nachruf als pdf